Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

171111.Jahresfeier TB

 

 

 

Die Vorstände des Turnerbundes luden am Samstag, den 11.11.17, zur Jahresfeier ein. Zahlreiche Gäste und Sportler sind in die herbstlich geschmückte Hohensteinhalle gekommen und wurden mit einem abwechslungsreichen Programm belohnt.

Der Vorstand, Matthias Kralisch, begrüßte die Mitglieder und Gäste. Er bedankte sich bei der Gemeinde, bei allen langjährigen Sponsoren sowie bei allen Ehrenamtlichen die den Verein am Laufen halten. Nach einem kurzen Rückblick auf wichtige Punkt im Jahr startete das Programm.

Vorstand, Susanne Fetzer, ehrte auch in diesem Jahr wieder langjährige Vereinsmitglieder und herausragende Sportler und Mannschaften.

Für besondere sportliche Leistungen wurde die Handballjugend A-männlich mit ihren Trainern Schraml/Brentrup/Dollinger geehrt, sie haben die Qualifizierung in die Württemberg Oberliga erreicht. Ebenso geehrt wurden die Mädchen des Turn Teams Gingen/Süßen, sie sind mit ihrer Mannschaft in die Landesliga aufgestiegen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Bianca Bantleon, Markus Lemb, Axel Mank, Ulrike Mank, Susanne Mann, Brigitte Obermaier, Kerstin Steck, Christian Ziegler.

Die Ehrung für 40 jährige Treue erhielt: Wilhelm Buck, Elke Fetzer-Schmid, Inge Haupt, Heinz Feucht, Hans Nagel, Klaus Kölle, Anni Marchthaler, Hannelore Schnarrenberger, Peter Schramm, Irene Stegmaier, Werner Stegmaier, Helmut Straub

50 Jahre im Verein sind: Karin Allmendinger, Irmgard Heinrich

Für 60 Jahre Vereinstreue wurden Erika Bausch, Hermann Fetzer, Hedwig Stumpp und Sigurd Zink geehrt.

Für stolze 70 Jahre wurde Heidi Stein geehrt.

Leider konnten nicht alle Jubilare persönlich anwesend sein.

Zur Auflockerung zwischen den Ehrungen gab es ein buntes Programm der Turngruppen.

Die Turnerinnen des Turn-Teams Süßen/Gingen eröffneten das Programm und zeigten eine Tanzvorführung mit akrobatischen Elementen und gymnastische Übungen am Boden, das Publikum sparte nicht mit Applaus.

Danach präsentierte die Irish Dance Gruppe, unter Nicole Brucker, einen traditionellen Single Jig und Einzelschritte als Soli.

Die Fitness Schmiede überzeugte erst mit einem Bändertanz zur Oper „Carmen“, anschließend ging es über die Zigeunerkinder direkt weiter zum nächsten Tanz zu „No Roots“.

Die Handballabteilung hat kurzerhand „Schlag den Raab“ in „Schlag die Handballer“ umgetauft. Hier war Geschicklichkeit, Wissen und Schätzen angesagt. Lustige Duelle zwischen Publikum und den Spielern sorgten für Lacher.

Am Ende des Programms konnte man noch das Tanzbein zu der Musik von „DJ Sven“ schwingen und der Musikverein lud an die Bar ein.

Durch einen Loskauf konnte man tolle Preise bei der reicht bestückten Tombola gewinnen. Hierfür bedankt sich der TB recht herzlich bei allen Firmen und Privatpersonen für ihre Spenden und natürlich bei allen Helfern die vor und hinter der Kulisse tätig waren.